Ligue 1 Thierry Henry soll Bordeaux vor dem Abstieg bewahren

thierry henry 2020 101
Foto: Twocoms / Shutterstock.com

Dort fungiert Thierry Henry seit Juni 2021 wieder unter Chefcoach Roberto Martinez als Co-Trainer. Diese Funktion übte der frühere Arsenal-Profi bereits von August 2016 bis Oktober 2018 aus. Bei der WM 2018 in Russland bejubelte er mit seinem Team einen starken dritten Platz. Ähnliches wird Ende dieses Jahres bei der Fußballweltmeisterschaft in Katar erwartet.

Wie RMC Sport erfahren hat, gilt Thierry Henry als großer Favorit auf die Nachfolge von Vladimir Petkovic in Bordeaux. Der 58-Jährige steht gehörig in der Kritik und wird seinen Trainerposten nach einer weiteren Niederlage am Sonntag im Heimspiel gegen Strasbourg wohl räumen müssen. Davon geht zumindest RMC Sport aus.

Im Werben um Thierry Henry wird sich Bordeaux aber sehr wahrscheinlich einen Korb einhandeln. Die große Erwartungshaltung an die belgische Nationalmannschaft und die guten Ergebnisse der letzten Jahre verbieten einen Wechsel im aktuellen Trainerteam schon beinahe.

Ligue 1

Der Verband stellte sich vor kurzem beispielsweise quer, als der FC Everton Roberto Martinez wieder zurück zu den Toffees lotsen wollte. Im Falle seines Co-Trainers dürfte ebenfalls eine Abfuhr erteilt werden.