FC Barcelona :Lionel Messi äußert sich zum Social-Media-Eklat

lionel messi 2020 7
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

Erst die Sache mit Eric Abidal, jetzt sorgt ein Bericht von CADENA SER beim FC Barcelona für Missstimmung.

Der Radiosender hatte behauptet, Barça habe eine Firma beauftragt, die in den Sozialen Medien gezielt Stimmung gegen eigenen Stars und Ex-Spieler sowie Präsidentschaftskandidat Victor Font mache, um den eigenen Vorstand zu stärken.

Superstar Lionel Messi lassen die aufgekommenen Meldungen trotz des Dementis von Vereinspräsident Josep Maria Bartomeu fragend zurück.

"Es ist merkwürdig, dass so etwas passiert. Sie sagen, es gäbe Beweise. Wir müssen abwarten, ob es stimmt oder falsch ist", sagt Messi zur MUNDO DEPORTIVO.

Bartomeu hatte sich während einer Pressekonferenz zu den Anschuldigungen geäußert und diese vehement zurückgewiesen.

Hintergrund


Außerdem führte Barcelonas Vereinspräsident eine Unterredung mit den Führungsspielern.

"Er hat zu den Kapitänen das gesagt, was er auch der Presse mitgeteilt hat. Mehr kann ich auch nicht sagen", erklärt Messi, der selbst überrascht von den Vorwürfen gewesen sei. Er sei unterwegs gewesen "und als ich zurückkam, erfuhr ich davon".

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!