Klartext von LaPulga :Lionel Messi richtet deutliche Worte an Ousmane Dembele

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Wenn Ousmane Dembele fit und in Form ist, hat er das Zeug die Massen zu begeistern. Schon einige Male ließ der Ex-Dortmunder das Camp Nou aufjubeln.

Doch Galavorstellungen des Franzosen sind selten. Häufig ist er verletzt, meist handelt es sich um Muskelverletzungen.

Dembele macht in Barcelona zudem regelmäßig durch Disziplinlosigkeiten negativ auf sich aufmerksam: Falsche Ernährung, Durchzockte Nächte und Verspätungen.

Lionel Messi redet dem jungen Flügelstürmer nun ins Gewissen.

"Er ist ein beeindruckendes Talent, das alles kann, was er will. Er ist sehr jung. Aber dieses Jahr wird für ihn sehr wichtig sein, um den Schritt zu machen, den die gesamte Barcelona-Fangemeinde sehen will. Den muss er machen", schraubte Messi im Interview mit SPORT die Erwartungen hoch.

Der fünffache Weltfußballer wird noch deutlicher und fordert klipp und klar: "Er muss jetzt professioneller werden. Das muss in seinen Kopf. Damit er bei Barça erfolgreich wird."

Video zum Thema

Lionel Messi hofft, dass Ousmane Dembele zudem vom Verletzungspech verschont bleibt: "Letztes Jahr, als wir ihn brauchten, hat er sich verletzt. Hoffentlich passiert das in diesem Jahr nicht."

An den Anlagen des Weltmeisters hegt Messi keine Zweifel: "Ich hoffe, er kann zeigen, was in ihm steckt. Denn das ist sehr viel. Er ist als Spieler  sehr beeindruckend."

Anzeige

Ousmane Dembeles Vertrag bei Barça läuft noch bis 2022. Schafft er in der laufenden Saison seinen Durchbruch nicht endgültig, wird er den Verein wohl verlassen müssen.

Lionel Messi hingegen soll Barcelona erhalten bleiben. Der 32-Jährige hat noch Vertrag bis 2021, darf aber am Saisonende aufgrund einer Klausel ablösefrei gehen.

Daran denkt der Superstar aber keinesfalls. "Barça ist meine Heimat, ich möchte nicht gehen, aber ich möchte in einer erfolgreichen Mannschaft spielen", stellte er unmissverständlich klar.

Und weiter: "Mein Plan ist, hier so lange weiterzumachen, wie ich gute Leistungen erbringen kann und mein Körper es mir erlaubt."

Zudem betonte der Argentinier, dass er gerne wieder mit Neymar zusammenspielen würde.

"Ganz ehrlich, ja. Ich hätte Neymar gerne zurück gehabt. Ich verstehe die Leute, die gegen seine Rückkehr sind, und es ist verständlich, nachdem wie der Ney-Abschied gelaufen ist.  Aber ich denke ans Sportliche. Neymar ist einer der besten Spieler der Welt, und wenn wir ihn in unserem Kader haben, erhöhen sich unsere Chancen, unsere Ziele zu erreichen", so der Torschützenkönig der Primera Division.

Barcelona war im vergangenen Transfer-Sommer an Neymar dran, konnte sich mit Paris Saint-Germain aber nicht auf eine Ablösesumme einigen.

Ob Barça alles getan habe, um den Südamerikaner zurück ins Camp Nou zu holen, könne er nicht beurteilen, so Messi: "Um ehrlich zu sein, ich weiß es nicht. Ich hatte nicht viele Informationen über die Verhandlungen."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige