FC Barcelona :Lionel Messi: Seine unglaublichen Zahlen nach 700 Barça-Spielen

Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Leo Messi ist der Beste. Das gab Gegenspieler Mats Hummels nach dem 3:1-Sieg der Katalanen gegen Borussia Dortmund am Mittwochabend unumwunden zu.

Der sechsfache Weltfußballer hatte bei allen drei Toren der Hausherren seine Finger im Spiel. Für Luis Suarez und Antoine Griezmann legte er zentimetergenau auf, einen Treffer steuerte La Pulga selbst bei.

In 700 Partien im Barça-Trikot hat Messi seine Statistiken damit weiter hochgeschraubt. Er kommt auf 613 Tore und 240 direkte Vorlagen, macht 853 Scorerpunkte.  Wahnsinn!

Mit seinem Tor gegen Dortmund hat Messi zudem den Kreis seiner "Opfer" erhöht. Er hat nun gegen 34 Champions League-Teams getroffen.

Bald schon kann er sich ein weiteres "Opfer" krallen. Gegen Inter Mailand hat er noch nicht getroffen. Am 10. Dezember gastieren die Blaugrana bei den Nerazzurri.

Da Barça bereits als Gruppensieger feststeht, könnte Barça-Coach Ernesto Valverde ("Messi ist außergewöhnlich") seinen Superstar schonen.

Anzeige

Borussia Dortmund hofft indes, dass der Argentinier auch im San Siro auflaufen und eine Gala auf den Rasen zaubern wird.

Abwehrchef Mats Hummels ("Messi ist der beste Fußballer, den ich je gesehen habe") erklärte nach der Partie im Camp Nou: "Jetzt müssen wir natürlich unbedingt gegen Prag gewinnen und hoffen, dass Barça wieder Lionel aufstellt, auch wenn sie schon Erster sind."

» Ernesto Valverde erklärt Verzicht auf Lionel Messi

» Barça-Boss enthüllt Vertragsklausel von Ernesto Valverde

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige