Nach Corona-Infektion :Lionel Messi sendet Nachricht an Cristiano Ronaldo

lionel messi 2018 9
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Die zurücklegenden Duelle, so Lionel Messi bei DAZN vor dem Clasico am Samstag, gehören der Vergangenheit an. Nachdem Cristiano Ronaldo Real Madrid den Rücken kehrte, könnte es in der kommenden Woche wieder zum Superstar-Duell in der Champions League kommen, wenn der FC Barcelona auf Ronaldos Juventus Turin trifft.

"Am Mittwoch es könnte diese Herausforderung geben und wir hoffen, dass Cristiano dort sein kann und sich bald vom Coronavirus erholen wird", erklärt Messi.

Die Clasico-Duelle seien immer etwas Besonderes gewesen und werden es für alle Zeit sein: "Real Madrid und Barcelona, die beiden stärksten Vereine der Welt. Seit so vielen Jahren auf hohem Niveau zu konkurrieren ist etwas, das für immer bleiben wird."

cristiano ronaldo 2020 7018
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Messi führt aus: "Das Duell zwischen mir und Cristiano war auf persönlicher Ebene sehr gut und ich Ich glaube, die Leute haben es genossen. Die Fans von Real, Barca, aber im Allgemeinen alle Fußballfans, haben eine großartige Show gesehen."

Was Messi zum Interview-Zeitpunkt noch nicht wusste: Laut verschiedenen spanischen Medien ist Ronaldo erneut positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das UEFA-Reglement sagt vor, dass alle Spieler spätestens sieben Tage vor dem nächsten Spiel ein negatives Testergebnis vorweisen müssen. Ronaldos Frist wäre demnach abgelaufen.

Hintergrund


Cristiano Ronaldo hofft auf Spielerlaubnis

Das Aus von Cristiano Ronaldo für den Kracher gegen Barça soll indes doch noch endgültig nicht feststehen. Zumindest berichtet die GAZZETTA DELLO SPORT, dass CR7 teilnehmen könnte, wenn sein Corona-Test am Vorabend des Spiels negativ ausfallen sollte.

Der fünffache Weltfußballer und auch sein ebenfalls positiv getesteter Mannschaftskollege Weston McKennie haben der Sporttageszeitung noch die Hoffnung, gegen die Katalanen antreten zu dürfen.