Copa America :Lionel Messi sieht Argentinien nicht in der Favoritenrolle

Foto: AGIF / Shutterstock.com
Anzeige

Am 14. Juni startet die Copa America in Brasilien. Topfavorit auf den Titel ist die Selecao, auch wenn mit Neymar ein wichtiger Spieler ausfällt.

Die Albiceleste gilt hingegen nicht als Top-Kandidat auf den Titel - zumindest, wenn man Lionel Messi fragt.

"Wir sind nicht Favoriten wie andere", erklärte der fünffache Weltfußballer gegenüber argentinischen TV-Sender TYC SPORTS.

"Wir werden mit den gleichen Träumen und dem gleichen Engagement wie immer an den Start gehen, aber die Realität ist: Argentinien ist mitten in einem Veränderungsprozess."

Die Albiceleste wartet seit 1993 auf einen Titel bei der Copa. In seiner Vorrundengruppe bekommt es der zweimalige Weltmeister mit Kolumbien, Paraguay und Katar zu tun.

» Geplatzter Wechsel: Dani Olmo schiebt keinen Frust

» Lukas Podolski vor Aus bei Vissel Kobe

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige