Zwangspause droht :Lionel Messi verletzt! Barça bangt um den Besten

Foto: AGIF / Shutterstock.com
Anzeige

Es sollte das umjubelte Comeback werden: Leo Messi spielte im Testkick der Albiceleste gegen Venzuela erstmals seit der Weltmeisterschaft wieder für sein Land.

Sportlich gab es im Madrider Wanda Metropolitano aber nichts zu feiern für die Argentinier. Es setzte eine 1:3-Niederlage. Tore (Rondon, Murillo, Lautaro Martinez, Josef Martinez).

Noch schlimmer: Leo Messi verletzte sich im Dienst für sein Land.

Wie der argentinische Fußballverband bekanntgab, muss La Pulga wegen einer Schambeinentzündung eine Pause einlegen.

Das nächste Spiel gegen Marokko am Dienstag wird ohne Messi steigen.

Vor allem Barça bangt nun um seinen Besten: Eine Schambeinentzündung könnte durchaus eine längere Pause bedeuten.

Anzeige

Nach der Länderspielpause steht für die Katalanen das Derby gegen Espanyol an, danach wartet Atletico Madrid zum Topspiel der Primera Division.

Noch wichtiger: Das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Manchester United steigt bald, am 10. April wird es im Old Trafford angepfiffen.

Ein Ausfall von Messi wäre für Barça eine Katastrophe. Mit 29 Tore ist der Südamerikaner nicht nur der beste Torjäger der Primera Division, sondern aller Top-Ligen Europas.

In der Champions League netzte er zudem bereits achtmal in dieser Spielzeit ein. Wettbewerbsübergreifend stehen 39 Tore und 21 Vorlagen in der Bilanz des Superstars.

» Neue Klausel: So ist Barças Plan mit Ansu Fati

» Suarez-Erbe: Diese vier Kandidaten stehen auf der Barça-Liste

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige