FC Barcelona :Lionel Messi: Warum ein Barça-Abschied nicht infrage kommt

lionel messi 2019 09 002
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Milan, Inter Mailand, Manchester City und Co.: Dass internationale Großklubs Lionel Messi in den 15 Jahren mit Angeboten lockten, ist bestens bekannt.

Der Ausgang ebenfalls: Lionel Messi blieb immer in Barcelona. Ein Vereinswechsel kommt für den Argentinier nicht infrage. Mit einer Ausnahme: Bei den Newell's Old Boys würde der sechsfache Weltfußballer wohl schwach werden.

Er habe "seitdem ich klein bin den Traum, bei den Newell's Old Boys im argentinischen Fußball spielen zu können, aber ich weiß nicht, ob es passieren wird", erklärte Messi im Interview mit TYC SPORTS.

Der Grund: Messi ist Familienmensch. Und die Familie Messi ist in Barcelona heimisch geworden und glücklich. "Ich kann mir nicht vorstellen, aus Barcelona wegzuziehen", so Messi.

Hintergrund


Und weiter: "Ich habe eine Familie und sie kommt vor meinen eigenen Wünschen. Ich habe drei Söhne, ich lebe an einem Ort, der mir alles gegeben hat, an dem es mir gut geht und an dem ich meinen Söhnen eine grandiose Zukunft bieten kann."

Vor allem dem ältesten Spross der Familie würde ein Umzug nach Südamerika nicht gefallen. Messi: "Thiago ist schon groß, er hat seine Freunde hier - wenn wir irgendwo hingehen, wo es ihm nicht gefällt, wenn wir einen Monat in Argentinien sind, dann will er zurück zu seinen Freunden, und es ist jedes Mal sehr schwierig."

Sollten sich Familie und insbesondere die Kinder für Argentinien aussprechen, könnte ein Karriereende in Rosario für Messi doch noch Wirklichkeit werden. Doch danach sieht es nicht aus.

Denn auch Messi persönlich liegt sehr viel an der katalanischen Metropole. "Ich sage immer, dass ich hier nicht weg will", so der 32-Jährige.

Messis Vertrag in Barcelona ist noch bis 2021 gültig. Aufgrund einer Vereinbarung mit Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu könnte er das Camp Nou allerdings 2020 ablösefrei verlassen. Dies ist allerdings sehr unwahrscheinlich.

Einst in Barcelona war auch Ronaldo unterwegs. Von dem brasilianischen Ex-Nationalstürmer hat Messi eine enorm hohe Meinung.

"Ronaldo ist der beste Stürmer, den ich in meinem Leben gesehen habe", sagte der Argentinier laut FOX SPORTS ARGENTINA.

Mit Ronalds Landsmann Ronaldinho spielte Messi in seinen Anfangstagen beim FC Barcelona zusammen. Auch von dem Edeltechniker schwärmt er: "Leider habe ich nicht lange an der Seite Ronaldinhos gespielt. Aber er war derjenige, der mir zu Beginn meiner Karriere am meisten half."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!