FC Barcelona :Lionel Messi: Zoff mit Eric Abidal drohte zu eskalieren

lionel messi 2020 4
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

Die Trennung von Ernesto Valverde begründete Eric Abidal unter anderem damit, dass sich nicht alle Spieler unter dem Ex-Barça-Coach genügend angestrengt hätten.

Diese Aussage in der Öffentlichkeit kam bei Lionel Messi gar nicht gut an. Der Superstar giftete via INSTAGRAM in Richtung  Abidal, er solle doch Namen nennen, sonst stünden alle unter Generalverdacht.

Es kam zum Krisengespräch mit Präsident Josep Maria Bartomeu. Die Streitpunkte wurden ausgeräumt.  Doch wie EL CONFIDENCIAL in Erfahrung gebracht haben will, drohte Ungemach.

lionel messi 2020 3
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

Angeblich verließ Lionel Messi das Mannschaftstraining, nachdem er erfahren hatte, dass das Gespräch von Abidal und Bartomeu steigt, um seinen ehemaligen Mannschaftskollegen von Angesicht zu Angesicht zu konfrontieren.

Hintergrund


Messi war offenbar gar nicht gut gelaunt. Der Weltfußballer musste in der Hitze des Gefechts angeblich von Mannschaftskollegen zurückgehalten werden.

Mittlerweile hat sich das Verhältnis zwischen Lionel Messi und Eric Abidal allerdings wieder normalisiert. Der Sportdirektor räumte in einem Interview ein, es sei ein Fehler gewesen, über Interna öffentlich zu sprechen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!