Liverpool :6 Stars sollen gehen! Großer Sale beim FC Liverpool

loris karius 2020 10002
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Werbung

Bis zum Saisonstart am 14. August gegen Norwich City bleibt Jürgen Klopp nicht mehr viel Zeit, um eine konkurrenzfähige Mannschaft zu formieren.

In den letzten Tagen waren dem Teammanager aufgrund der Homegrown Players Rule jedoch die Hände gebunden. In der Premier League dürfen die Klubs höchstens 17 ausländische Spieler im Kader haben. Liverpool hat dieses Maximum bereits erreicht.

Hintergrund

Aus diesem Grund sind die Reds derzeit nicht in der Lage, angepeilte Verstärkungen wie Florian Neuhaus oder Manuel Locatelli nach England zu lotsen.

Um alle Transferziele realisieren zu können, müssen laut Mirror zuerst bis zu sechs ausländische Spieler verkauft werden. Zu den Streichkandidaten zählen neben  Nathaniel Phillips, Ben Davies und Sheyi Ojo auch Divock Origi, Xherdan Shaquiri und Loris Karius.

Letztgenannter wurde in den letzten drei Jahren zweimal ausgeliehen. Der Ex-Freund von Sophia Thomalla konnte allerdings weder Besiktas Istanbul noch Union Berlin durch seine Leistungen zu einer langfristigen Zusammenarbeit  bewegen.

Bis zum 31. August hat Liverpool noch Zeit, seinen endgültigen Kader aufzustellen. An diesem Tag schließt sich nämlich das Transferfenster für diesen Sommer.

Video zum Thema