Liverpool :Berater von Naby Keita verspottet "Supertrainer" Jürgen Klopp

jurgen klopp 2020 8201
Foto: Cosmin Iftode / Shutterstock.com
Werbung

Malick Kebe kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum sein Klient Naby Keita im Heimspiel gegen den FC Chelsea kein Mandat in der Startelf erhalten hatte. Nachdem der FC Liverpool nach einer Halbzeit in Überzahl nicht über ein Remis hinauskam, spottete Kebe auf Twitter.

"Es ist für mich wirklich schwer zu verstehen, warum Naby Keita gerade in seiner Form nur auf der Bank sitzt", donnerte der Berater auf seinem Account. "Für dieses Ergebnis gegen Chelsea ist allein Euer Supertrainer verantwortlich."

Hintergrund

Keita hatte in den ersten zwei Meisterschaftsspielen in der Startelf gestanden und war jeweils über 80 Minuten eingesetzt worden. Der 26-Jährige wartet drei Jahre nach seinem Wechsel nach Liverpool noch immer auf seinen endgültigen Durchbruch.

Weil er sich in der Vorsaison mit dem neuartigen Coronavirus infizierte und wegen einer Knöchelverletzung lange raus war, stand Keita nur siebenmal in der Startelf.

Video zum Thema