Liverpool :Liverpool bestätigt: Sturridge und Moreno müssen gehen


Beim FC Liverpool laufen die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren. Zwei Akteure müssen den Champions-League-Sieger verlassen, ihre auslaufenden Verträge werden nicht mehr verlängert.

  • Andre OechsnerMittwoch, 05.06.2019
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Für Daniel Sturridge und Alberto Moreno geht es nicht mehr weiter beim FC Liverpool. Das geben die Reds offiziell bekannt.

Die Verträge beider Spieler verlieren zum Ende des Monats ihre Gültigkeit, so dass das Duo den Klub ablösefrei verlassen wird.

"Sie waren hier, als ich das Traineramt übernommen habe und haben dazu beigetragen, dass wir uns als Team etablieren, das sich in die richtige Richtung entwickelt. Ohne sie wären wir nicht die Mannschaft, die wir im Moment sind", erklärt Reds-Trainer Jürgen Klopp.

Bei Sturridge hatte sich schon vor längerer Zeit ein Wechsel angebahnt.

Nachdem er auf Leihbasis für West Bromwich Albion gespielt hatte, kehrte der Angreifer vorerst zum LFC zurück. In der abgelaufenen Saison war dann nicht viel von ihm zu sehen – meist kam er als Einwechsler in die Begegnungen.

Noch weniger Einsätze verbuchte hingegen Moreno, der gerade mal auf zwei Spiele als Linksverteidiger in der Premier League zurückblicken kann.

Video zum Thema

Der Flügelspieler war im Sommer 2014 für 18 Millionen Euro vom FC Sevilla an die Anfield Road gekommen.

Welchen Kurs das Duo einschlägt, ist noch nicht offiziell geklärt. An Sturridge meldete Leicester City vor längerer Zeit Interesse an.

Bei Moreno wurde Lazio Rom als möglicher neuer Arbeitgeber genannt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige