Liverpool :Elfer verballert, Sieg vergeben: Roberto Firmino weint bittere Tränen

roberto firmino 5
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Der brasilianische Nationalstürmer verschoss bei der Rückkehr der Reds in die Königsklasse an der heimischen Anfield Road einen Strafstoß beim Stand von 2:1.

Ben Yedder hatte die Andalusier früh in Front gebracht (5.), ehe Liverpool durch Roberto Firmino (21.) und Mohamed Salah (37.) das Spiel drehte.

Dann folgte der Elfer für Firmino in der 42. Minute. Es wäre wohl die Vorentscheidung gewesen - doch es wurde ein Fehlschuss.

Hintergrund


Dieser sollte sich rächen: Sevilla kam in der Schlussphase durch Correa (72.) zum Ausgleich. Die Reds konnten nicht mehr nachlegen, es blieb beim Unentschieden.

Zu viel für Firmino: Der Südamerikaner weinte bittere Tränen nach dem Abpfiff wegen seines Fehlschusses.