Mohamed Salah: Endet seine Zeit in Liverpool? Sportminister kennt die Antwort - und ist enttäuscht

06.04.2022 um 11:59 Uhr
Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty mohamed salah 220406
Foto: / Getty Images

In einem Radiointerview erklärte Sobhi laut der Zeitung The Sun, dass er mit dem Stürmer der Reds nach der verpassten WM-Quali sprach. "Ich habe mich nach dem Ende des Senegal-Spiels mit Salah getroffen und ihm gesagt, er solle vergessen, was passiert ist und sich auf das konzentrieren, was als Nächstes kommt."

In Bezug auf seinen Vertragspoker in England nannte der Sportminister Salah seine persönliche Präferenz. "Ich habe ihm geraten, seine Reise bei einem anderen Verein als Liverpool fortzusetzen, aber sein Ziel ist es, seinen Vertrag mit Liverpool zu verlängern."

Der Stürmer hat in der Vergangenheit immer wieder betont, wie wohl er sich an der Anfield Road fühlt und dass er gerne weiter für das Team von Jürgen Klopp spielen wollen würde. Salahs Vertrag läuft im Sommer 2023 aus.

Liverpool

Sein Klub hätte den neuen Deal mit ihm am liebsten bis zum Saisonende unter Dach und Fach gebracht, weil der Nationalspieler ansonsten im nächsten Jahr ablösefrei wechseln dürfte. Trotz der zähen Verhandlungen blicken beide Parteien jedoch positiv auf den Ausgang der Gespräche.

Verwendete Quellen: dailystar.co.uk
Auch interessant