FC Barcelona Ersatz für Sadio Mane: Liverpool kontaktiert Ousmane Dembele

getty ousmane dembele 22053024
Foto: / Getty Images

Kaum ein Tag vergeht ohne neue Nachrichten oder Gerüchte um die Zukunft von Ousmane Dembele. Zuletzt hieß es beispielsweise, Paris Saint-Germain habe sein Werben um den Franzosen eingestellt, Barça habe nun wieder größere Hoffnungen auf eine Vertragsverlängerung mit dem Flügelstürmer.

Moussa Sissoko, seines Zeichens Berater des beidfüßig starken Angreifers nahm die Berichte zum Anlass, um ein Statement zu veröffentlichen. "Die Zukunft von Ousmane bleibt offen, und wir werden uns nicht auf endlose Spekulationen einlassen", sagte der Spielerberater.

Nur wenige Tage später brodelt die Gerüchteküche erneut. Laut der Zeitung Sport zeigt der FC Liverpool Interesse an dem ehemaligen Dortmunder. Demnach könnte Dembele an der Anfield Road das Erbe von Sadio Mane antreten. Gespräche mit Dembeles Berater sollen bereits laufen.

Liverpool

Sadio Mane angeblich vor Bayern-Wechsel

Sadio Mane wird vom FC Bayern umworben, sein Vertrag in Liverpool läuft 2023 aus. Die Reds würden dem Senegalesen angeblich die Freigabe erteilen, wenn eine Ablösesumme von über 40 Millionen Euro den Besitzer wechseln sollte. Mane soll sich eine neue Herausforderung wünschen, und die Bayern gute Karten haben.

Liverpool sieht in Dembele offenbar den geeigneten Kandidaten, um Mane zu ersetzen. Jürgen Klopp (54) wollte im Vorfeld des Champions-League-Endspiels gegen Real Madrid (0:1) nicht über die Zukunft seines angeblich wechselwilligen Stürmers sprechen.

"Das ist nicht das erste Mal, dass vor einem wichtigen Spiel in meiner Karriere Bayern-Gerüchte aufkommen. Das ist der falsche Moment, darüber zu sprechen. Wo auch immer er nächste Saison spielen wird - er wird definitiv ein großartiger Spieler sein", sagte der ehemalige BVB-Coach.