Alisson-Vertreter Caoimhin Kelleher erhält Wechsel-Ratschlag

11.01.2022 um 11:24 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
caoimhin kelleher
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

"Er ist kein Kind mehr, 23 ist ein Alter, in dem er meiner Meinung nach regelmäßig Fußball in der ersten Mannschaft spielen sollte", sagte der ehemalige irische Nationaltorhüter Shay Given (134 Länderspiele) gegenüber Premier Sport. Kellehers Situation in Liverpool sei kompliziert.

Kelleher kam in der laufenden Saison wettbewerbsübergreifend erst zu fünf Einsätzen. Kein Wunder, sein Konkurrent ist Brasiliens Nummer eins Alisson, der in Premier League und Königsklasse gesetzt ist. "Das größte Problem, das er hat, ist, dass Alisson vor ihm steht", weiß der irische Rekordtorhüter.

Der Ex-Keeper, der in seiner Karriere unter anderem für Newcastle United und Manchester City spielte, weiter: "Alisson ist in der Blüte seiner Karriere und könnte durchaus die nächsten fünf oder sechs Jahre bleiben. Sitzt Kelleher da und ist glücklich als Nummer zwei?"

Shay Given rät Kelleher und Liverpool zu Ausleihe

Caoimhin Kelleher steht an der Anfield Road noch langfristig bis 2026 unter Vertrag. Laut Given muss eine Lösung her. Womöglich in Form einer Ausleihe seines Landsmanns.

Weiterlesen nach dem Video

"Es ist so wichtig, Spiele zu absolvieren. Er trainiert dort seit einigen Jahren und hat im vergangenen Sommer einen neuen Fünfjahresvertrag unterschrieben, er ist also ein Teil der langfristigen Zukunft des Klubs", so der 45-Jährige.

Der FC Liverpool müsse ein Interesse daran haben, dass Kelleher Spielpraxis erhalte. "Sie müssen ihm helfen, Erfahrung zu sammeln, ihn dann zurückholen und dazu bringen Alisson herauszufordern."

Verwendete Quellen: twitter.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG