FC Liverpool: Barça- und Bayern-Gerüchte um Naby Keita

08.01.2022 um 14:24 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
naby keita
Foto: sbonsi / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Wie die Zeitung El Nacional erfahren haben will, plant Liverpool zur neuen Saison nicht mehr mit dem Nationalspieler aus Guinea. Jürgen Klopp soll Keita erklärt haben, dass er sich im Sommer nach einer neuen Herausforderung umschauen könne.

Naby Keita soll sich bereits mit dem Gedanken angefreundet haben. Sein Berater sondiert bereits die Möglichkeiten. Als Interessenten werden Bayern München, West Ham United, der AC Mailand und die Roma gehandelt.

Großes Interesse soll auch der FC Barcelona bekunden. Angeblich gefalle Barça-Trainer Xavi Hernández das Profil von Naby Keita. Sollte Frenkie de Jong den Verein verlassen, könne Keita dessen Nachfolge antreten.

Die Katalanen befinden sich angeblich auf der Pole Position im Rennen um den ehemaligen Bundesliga-Spieler, für den Liverpool vor anderthalb Jahren 60 Millionen Euro Ablöse an RB Leipzig zahlte. Bisher konnte Keita die hohen Erwartungen allerdings nicht erfüllen.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: elnacional.cat
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG