Liverpool :Jürgem Klopp lässt Eigengewächs Neco Williams ziehen, wenn die Kohle stimmt

imago jrugen klopp neco williams 250621
Foto: Xinhua / imago images
Werbung

Wie die Daily Mail erfahren hat, möchte Neco Williams den Verein verlassen, um mehr Einsatzzeiten zu erhalten. In den letzten zwei Jahren durfte er nur den Ersatzmann für den gesetzten Trent Alexander-Arnold mimen. Sollte ein Interessent 10 Millionen Pfund bieten, würden die Klubbosse den Deal absegnen.

Anscheinend hat Williams die wenigen Chancen, die er von Jürgen Klopp erhielt, für sich genutzt. Nicht, um sich bei seinem jetzigen Coach in den Vordergrund zu spielen, aber um die Aufmerksamkeit anderer Trainer für sich zu gewinnen. Mit Leeds United, dem FC Southampton, Aston Villa und dem FC Burnley sind mindestens vier Premier League-Teams an dem Waliser interessiert.

Hintergrund

Neco Williams, der vor seiner Profi-Karriere über zehn Jahre in Liverpool ausgebildet wurde, kann die Klubs bei der EURO 2020 weiterhin von sich überzeugen. Er kommt bisher auf zwei Einsätze und durfte am letzten Gruppenspieltag gegen Italien von Beginn an ran. Am Samstag um 18:00 Uhr tritt er im Achtelfinale mit seinen Walisern gegen Dänemark an.

Video zum Thema