Premier League Mo Salah äußert erstmals Bedenken über Verlängerung beim FC Liverpool

getty mohamed salah 220410
Foto: / Getty Images

Vor dem Top-Duell gegen Man City sprach Sky Sports Salah direkt auf seine Vertragsverhandlungen an. Der Ägypter will sich jedoch vorerst auf den Titelkampf konzentrieren. "Wir befinden uns in der wichtigsten Phase für die Mannschaft, also muss ich nur über die Mannschaft sprechen, mich auf das konzentrieren, was kommt und das ist das Wichtigste. Das ist alles, was ich sagen kann."

So ganz kann der Angreifer die Spekulationen um seine Person natürlich nicht ausblenden. Auf Nachfrage wirkt er teilweise resigniert. "Ehrlich gesagt, was soll ich sagen? Es gibt viele Dinge, von denen die Leute nichts wissen. Ich kann jetzt nicht egoistisch sein und über meine Situation sprechen."

In der Folge sprach Salah, der für eine erneute Unterschrift bei den Reds 25 Millionen Euro Gehalt fordern soll, von einer "heiklen Situation". Da sein Verein die hohen Forderungen des Afrikaners bisher ablehnt, sind die Verhandlungen festgefahren.

Liverpool

Salah befindet sich aktuell in überragender Form und hat aus diesem Grund die besseren Argumente auf seiner Seite. Die europäische Elite hat den Stürmer bereits im Visier, was die Situation für den FC Liverpool zusätzlich erschwert.