Liverpool FC :Xherdan Shaqiri enthüllt: Bayern hat 2014 Wechsel nach Liverpool verhindert

xherdan shaqiri 4
Foto: AGIF / Shutterstock.com

Nach dem Abstieg von Stoke City verabschiedete sich Xherdan Shaqiri in diesem Sommer für 14 Millionen Euro zum FC Liverpool.

Wie er nun verriet, wollte der Schweizer bereits 2014 an die Anfield Road. Es gab Gespräche mit dem damaligen Liverpool-Coach Brendan Rodgers.

Gegenüber dem Vereinssender der Reds sagte Shaqiri: "Ich habe mit Brendan vor der WM gesprochen. Er hat mich angerufen, und ich war interessiert."

Sein damaliger Klub FC Bayern habe allerdings erklärt, dass man ihn als wichtigen Spieler sehe und ihn nicht abgeben wolle. Die verweigerte Freigabe habe ihn "enttäuscht."

Ein halbes Jahr später war Xherdan Shaqiri den Bayern nicht mehr so wichtig, Anfang 2015 verlieh der Rekordmeister den Mittelfeldakteur an Inter Mailand.

Hintergrund


Bei den Nerazzurri blieb Shaqiri allerdings nur sechs Monate. Dann wechselte er für 17 Millionen Euro zu Stoke City.

Dort war der 26-Jährige Top-Torjäger und Top-Scorer, konnte den Abstieg aus der Premier League aber nicht verhindern. Nun folgte der Schritt zum FC Liverpool.