Darwin Nunez kochte zur Pause vor Wut

27.10.2022 um 16:33 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
darwin nunez
Darwin Nunez ärgerte sich über eine vergebene Chance gegen Ajax Amsterdam - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

In der 44. Minute hätte Nunez im Fünfmeterraum der Gastgeber auf 2:0 erhöhen müssen, traf stattdessen aber nur den Pfosten. Eine Szene, die der Südamerikaner mit in die Kabine nahm.

"Darwin war zur Halbzeit sehr wütend auf sich selbst und enttäuscht, weil er diese Chance verpasst hatte", verriet Teamkollege Andrew Robertson (28) BT Sports nach der Begegnung in Amsterdam.

"Ich saß neben ihm in der Umkleidekabine und ich weiß nicht, ob er ein Wort von dem verstanden hat, was ich gesagt habe, aber ich habe gesagt: ,Ich setze dir ein Kreuz auf den Kopf und du machst ein Tor, kein Problem' … vielleicht müssen wir das öfter machen", scherzte Robertson, der häufiger die Kabinenansprache bei den Reds übernehmen sollte.

Im zweiten Abschnitt netzte der wütende Nunez nämlich nur vier Minuten nach dem Wiederanpfiff ein und baute so die Führung der Liverpooler aus. Harvey Elliott sorgte in der 52. Minute schließlich für den 3:0-Endstand.

Weiterlesen nach dem Video

Der Sieg sorgt im Lager der Engländer für leichte Entspannung. "Wir sind einfach froh, dass wir mit einem Spiel vor Schluss unter den letzten 16 stehen", erklärte Robertson abschließend.

Verwendete Quellen: metro.co.uk
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG