Liverpool :Geht das zu weit? Mo Salah verlangt 580 000 Euro pro Woche!

mohamed salah 2020 108
Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com
Werbung

Im Moment verdient Salah bei den Reds ca. 200 000 Euro pro Woche und steht damit nur etwas schlechter da, als sein Mannschaftskollege und Spitzenverdiener Virgil van Dijk, der sich über 220.000 Euro freuen darf. Der Mirror hat nun erfahren, dass Salah für die Unterzeichnung eines neuen Arbeitspapiers 580.000 Euro pro Woche einfordert.

Der aktuelle Vertrag des 29-Jährigen läuft noch bis 2023. Er und seine Berater versuchen sich den Umstand zunutze zu machen, dass unter anderem Real Madrid schon häufiger seinetwegen bei Liverpool anklopft hat.

Hintergrund

Sollten die Reds dem Drängen ihres Angreifers nachgeben, würde Salah zum bestbezahlten Spieler der Premier League aufsteigen. Noch vor Cristano Ronaldo, der gerade erst zu Manchester United zurückgekehrt war und mit 525.000 Euro pro Woche aktuell die Spitzenposition innehat.

mohamed salah 2020 120
Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com

Coach Jürgen Klopp wird den kommenden Verhandlungen mit Salah mit gewaltigem Zähneknirschen entgegensehen. Die verlangte Summe sprengt auf der einen Seite das Gehaltsgefüge der Reds und könnte damit zu internen Konflikten führen.

Andererseits lieferte Salah in den letzten Jahren konstant gute Leistungen ab. Alleine in der letzten Saison musste sich der Goalgetter in der Premier League mit 22 Ligatoren nur Harry Kane von den Tottenham Hotspur im Kampf um die Torjägerkanone geschlagen geben.

In den Jahren 2017 und 2018 besetzte er sogar zweimal hintereinander die Spitze der Torschützenliste. Aber rechtfertigen diese Zahlen eine so saftige Gehaltserhöhung?

Video zum Thema