FC Liverpool :Michael Edwards verkündet Reds-Abschied - Interesse von Newcastle United

jurgen klopp 2021 25
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Werbung

2011 wechselte Edwards, der sich als Chefanalyst der Tottenham Hotspur einen Namen gemacht hatte, zu den Reds. Fünf Jahre später übernahm er dann den Posten des Sportdirektors. Mit seinem Abschied im Sommer 2022 hält er seine zuvor festgelegte Deadline ein.

"Ich habe immer geplant, meine Zeit in diesem Verein auf maximal zehn Jahre zu begrenzen", erklärte der 40-Jährige in einem offenen Brief an die Anhänger des LFC. "Ich habe es geliebt, hier zu arbeiten, aber ich bin ein Verfechter des Wandels."

Hintergrund

Seine Erfahrungen in Liverpool möchte Edwards, der mitunter Mo Salah und Virgil van Dijk verpflichtete, definitiv nicht missen. "Während dieser Zeit Teil dieses Klubs zu sein war ein Privileg, aufgrund der Leute, mit denen ich das Glück hatte zusammenzuarbeiten und des Erfolgs, den wir genossen."

Wohin es Michael Edwards ab der kommenden Saison zieht, ist noch völlig unklar. Neben Real Madrid wird besonders Newcastle United als neuer Arbeitgeber gehandelt. Die Magpies wurden gerade erst von einer finanzstarken Investorengruppe aus Saudi-Arabien aufgekauft. Edwards stünden dort also genügend Mittel zur Verfügung, um seinen künftigen Ex-Klub das Leben schwerzumachen.

Video zum Thema