"Genieße den Moment": Elfer-Killer Caoimhin Kelleher nach Pokaltriumph zurückhaltend

24.12.2021 um 10:38 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
caoimhin kelleher
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Caoimhin Kelleher hielt im Elfmeterschießen zwei Strafstöße und avancierte damit zum Matchwinner. "Ich genieße den Moment, es ist ein schöner Moment", zitiert die Vereinswebsite den nüchternen Iren, der den Vorteil der Torhüter beim Elfmeterschießen ansprach. "Es lastet nicht viel Druck auf dir, wenn du ihn nicht hältst, [dann] ist es, wie es ist, aber ich genieße es immer und genieße die Chance, zu versuchen, ihn zu halten."

Die vielen Lobpreisungen, die nach dem Pokalspiel auf ihn einprasselten, leitete Kelleher eifrig an seine Torwarttrainer John Achterberg und Jack Robinson weiter. "Ehrlich gesagt habe ich alles ihnen zuzuschreiben, weil sie so viel recherchieren und so viele Analysen in Strafstöße und solch Dinge investieren."

Seine Mannschaftskameraden übten sich, anders als Kelleher, nicht in Zurückhaltung und feierten ihren Sieg auf Social Media. Thiago schrieb auf Twitter etwa "Was für eine Nacht" und fügte klatschende Emojis hinzu.

Virgil van Dijk, der wegen eines positiven Corona-Tests derzeit ausfällt, postete ein Foto von Kelleher. "Sag nichts mehr. Gut gemacht, Jungs. Das Halbfinale als nächstes", schrieb der Niederländer zu dem Bild des Matchwinners.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: mirror.co.uk
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG