Jürgen Klopp nach historischem Sieg: "Wir wollten Bournemouth nicht demütigen"

28.08.2022 um 16:04 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty jurgen klopp 220828
Foto: / Getty Images

Mit dem 9:0 gegen den Aufsteiger stellten die Reds einen Vereinsrekord ein. "Wir wollten die beste Version von uns selbst sein", begründete Liverpool-Coach Klopp die Energieleistung seines Teams. "Wir haben wunderbare Tore erzielt. Es ging darum, immer weiterzumachen."

Gleichzeitig betonte der frühere Dortmunder, dass die Partie in keinster Weise zu einer Blamage für die Gäste ausarten sollte: "Wir wollten Bournemouth nicht demütigen, wir hatten großen Respekt vor ihnen. Es geht darum, den Gegner unter Druck zu setzen."

Zuvor lastete extrem viel Druck auf Kloppos Schultern. Die 1:2-Niederlage gegen das schwanke Manchester United am letzten Wochenende ließ bei so manchem Fan gewiss die Alarmglocken schrillen. Der hohe Heimsieg dürfte vorerst für etwas Beruhigung sorgen.

Liverpool

Ihre Chancen auf die englische Meisterschaft haben die Liverpooler mit ihrem schlechten Start jedoch deutlich geschmälert. Der amtierende Titelträger Man City ist bereits jetzt auf fünf Punkte davongeeilt. Darüber hinaus thront der wiedererstarkte FC Arsenal derzeit mit 12 Zählern und vier Siegen aus den ersten vier Begegnungen souverän an der Tabellenspitze.

Verwendete Quellen: sport1.de
Auch interessant