Red Bull Salzburg :Kampf um Karim Adeyemi: Liverpool-Bankdrücker soll Preis drücken

imago karim adeyemi 121021
Foto: Revierfoto / imago images
Werbung

RB Salzburg ruft nach Informationen von Sky Sport knapp 40 Millionen Euro Ablöse für Adeyemi, der auch von Bayern, Dortmund und dem FC Barcelona umworben wird, auf.

Für Liverpool in dieser Saison eine stolze Summe, da der Verein erst kürzlich viel Geld in die Hand nahm, um langfristig mit Stammspielern wie Trent Alexander-Arnold und Alisson Becker zu verlängern. Hinzu kommt der Vertragspoker mit Stürmerstar Mo Salah, der eine kräftige Gehaltserhöhung einfordert.

Hintergrund

Ausgerechnet Divock Origi, derzeit nur Bankdrücker an der Anfield Road, soll seinem Klub bei der Verpflichtung von Adeyemi unter die Arme greifen. Liverpool erwägt laut dem Express nämlich, den Stürmer als Tauschpartner anzubieten, um die Ablösesumme etwas zu senken. Origis Marktwert liegt  aktuell bei ca. 12 Millionen Euro, sodass RB seine Forderung um fast ein Drittel reduzieren könnte.

Salzburg stellte sich in den letzten Jahren als Sprungbrett für ambitionierte und talentierte Angreifer heraus. Im Sommer wechselte etwa Patson Daka, der für die Roten Bullen in 82 Ligaspielen 54 Treffer erzielte, zu Leicester City.

Prominentester Abgang der jüngeren Vergangenheit bleibt aber wohl erst einmal Erling Haaland, der nach seinem Transfer zu Borussia Dortmund zu einem der besten Mittelstürmer Europas avancierte.

Video zum Thema