Liverpool :Kloppo verrät: Xherdan Shaqiri wollte seinen Urlaub streichen

xherdan shaqiri schweiz 2016 2
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Für 15 Millionen Euro wechselte Xherdan Shaqiri von Stoke City zum FC Liverpool und unterschrieb bis 2023 an der Anfield Road.

Wie Jürgen Klopp (51) nun verriet, wollte Shaqiri sofort ins Training einsteigen und auf seinen Urlaub nach der Weltmeisterschaft verzichten.

Der Liverpool-Coach: "Nachdem Shaq unterschrieb hatte, wollte er sofort in Liverpool bleiben und eine Woche nach der WM trainieren. Wir mussten 'nein, Geh' sagen."

Dass es der Schweizer nach Stationen in Basel, bei Bayern München, Inter Mailand und Stoke noch drauf hat, bewies er am Wochenende beim International Champions Cup gegen Manchester United.

Hintergrund


Xherdan Shaqiri traf sehenswert per Fallrückzieher zum 4:1-Endstand gegen den von Jose Mourinho (55) trainierten Erzrivalen.

Jürgen Klopp ist beeindruckt. "Das ist nach vier Tagen im Verein nicht normal, dass er sich so gut dem Stil anpasst."