FC Liverpool :Liverpool lässt Rhian Brewster nur unter einer Bedingung ziehen

jurgen klopp 2019 08 003
Foto: lev radin / Shutterstock.com

Rhian Brewster (20) hat es beim FC Liverpool schwer. Der junge Stürmer hat in Mohamed Salah, Roberto Firmino und Sadio Mane schließlich gleich drei Weltklassestürmer vor sich. Auch Divock Origi buhlt um Spielanteile in der Offensivabteilung.

Liverpool ist bereit Rhian Brewster ziehen zu lassen. Das letztjährige Überraschungsteam Sheffield United zeigt Interesse. Auch Crystal Palace will den englischen Jugendnationalspieler.

Jürgen Klopp (53) und Co. werden den Angreifer SKY SPORTS zufolge aber nur verkaufen, wenn eine Rückkauf-Option vereinbart wird. Die Reds trauen Brewster mittelfristig den Sprung in die erste Elf zu, wollen daher nicht die Kontrolle über die Karriere des Youngsters verlieren.

Dass Brewster hervorragende Anlagen besitzt, hat er bereits in der vergangenen Saison gezeigt, als er in der zweiten Liga für Swansea City elf Tore in 22 Einsätzen erzielte.

Hintergrund


Tony Gallacher wechselt auf Leihbasis nach Kanada

Rhian Brewster darf gehen - Tony Gallacher (21) ist bereits weg. Der schottische Linksverteidiger wurde bis Ende 2020 an den FC Toronto in die Major League Soccer verliehen.

"Tony ist ein junger, vielversprechender Verteidiger, der uns für den Rest des Jahres zusätzliche Optionen in unserer Abwehr verleihen wird", sagte Klub-Boss Ali Curtis. "Wir glauben, dass sein Charakter und seine Persönlichkeit gut in unsere Gruppe passen werden."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!