Liverpool :Letztes Liverpool-Spiel: Georginio Wijnaldum kämpfte mit den Tränen

georginio wijnaldum 2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Werbung

Im Interview mit Sky Sports konnte der zentrale Mittelfeldspieler seine Emotionen kaum zügeln. "Ich kämpfe gerade mit den Tränen. Ich hatte gehofft, noch viele weitere Jahre für diesen Klub zu spielen, aber unglücklicherweise wurden die Dinge kompliziert."

Obwohl er beteuerte, dass er seine Mannschaftskollegen und die Fans sehr vermissen werde, konnte er sich mit dem FC Liverpool nicht auf einen neuen Kontrakt einigen.

Hintergrund

In den letzten Wochen wurde der Niederländer immer wieder mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Coach Ronald Koeman hat seit seinem Engagement bei der Elftal ein gutes Verhältnis zu Wijnaldum, das er nun für einen Transfer nutzen könnte.

Mittlerweile gilt auch der FC Bayern als Interessent für den 30-Jährigen, der ablösefrei zu haben ist. Mit den Münchnern hat der Mittelfeldspieler die Chance in naher Zukunft nationale und internationale Titel zu holen.

Beim FC Barcelona hingegen hat selbst ein Starspieler wie Messi Zweifel an einer erfolgreichen Zukunft des Klubs, weshalb er mit dem Gedanken an einen Wechsel spielt. Der FC Bayern könnte sich also als lukrativere Adresse erweisen.

Video zum Thema