Liverpool :Liverpool-Verlängerung: Mohamed Salah ist in Sorge

mohamed salah 2021 8
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Werbung

Ob Mohamed Salah das Interview im vergangenen Dezember, als er Real Madrid und den FC Barcelona im übertragenen Sinn als attraktive Wechseloptionen bezeichnete, bereut, ist nicht überliefert. Fraglos hat das Geäußerte aber einiges aufgewirbelt.

In den letzten Wochen betonte Salah stets, dass er seinen 2023 auslaufenden Vertrag beim FC Liverpool nur allzu gerne verlängern würde, die Entscheidung aber nicht nur ihm, sondern auch beim Klub obliege. Und genau hier gibt es einen Haken.

Laut THE ATHLETIC hegt der Ägypter momentan keine Wechselgedanken, ist aber in Sorge über die momentane Lage sowie der Art und Weise, wie in Melwood mit einer möglichen Vertragsverlängerung umgegangen wird. Zu einer Initialzündung ist es von Liverpooler Seite noch nicht gekommen.

Hintergrund


Stattdessen könnte der amtierende Englische Meister in diesem Sommer einige Umwälzungen vornehmen. Aus der Champions League sind die Reds erst in dieser Woche ausgeschieden und nach aktuellem Stand würden sie die Qualifikation für diese verpassen. Jürgen Klopp dürfte vor allem versuchen, den Defensivverbund zu stärken.

In den kommenden Tagen soll Salah darüber informiert werden, ob er in die Kaderumgestaltung einbezogen wird oder nicht. Im Fall der Fälle hätte der 28-Jährige genug Zeit, um die mit Sicherheit eingehenden Offerten zu prüfen.