Premier League

Meisterschaft verspielt? Jürgen Klopp sieht Schuld im zu vollen Spielkalender

09.05.2022 um 08:23 Uhr
getty jurgen klopp 220508
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Die Reds liefern sich derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Manchester City um die englische Meisterschaft. Mit dem Remis gegen Tottenham verlor Liverpool zwei wichtige Punkte, hat nach dem Sieg von City gegen Newcastle nun drei Zähler Rückstand.

Jürgen Klopp ist mit seiner Mannschaft noch in drei Wettbewerben vertreten und gab nach dem Spiel gegen Tottenham zu bedenken, dass diese Mehrfachbelastung nicht einfach zu bewältigen ist.

Auf der Pressekonferenz äußerte sich der Coach wie folgt: "In diesen Momenten hätten wir besser und in besseren Positionen sein können, aber abgesehen davon, ist es einfach unglaublich schwierig, gegen einen Gegner mit Weltklasse-Trainer und einer ganzen Woche Vorbereitungszeit zu spielen – wir spielen alle drei Tage, es ist so schwierig, aber ich bin wirklich zufrieden mit der Leistung."

Liverpool

Liverpool hat neben den 35 Ligaspielen bereits sechs Partien im Ligapokal und fünf weitere Matches im FA-Cup absolviert. Hinzu kommen noch die 12 Champions-League-Duelle. In den nächsten 20 Tagen müssen die Reds noch fünf wichtige Einsätze absolvieren.

Sollten sie jedes Aufeinandertreffen für sich entscheiden, könnten die Jungs von der Anfield Road am Ende vier Saison-Titel bejubeln. Ein Kunststück, das zuvor keinem englischen Team gelang.

Verwendete Quellen: mirror.co.uk

Jürgen Klopp: Hintergrund

Anzeige