Liverpool :Mohamed Salah: Barça oder Real Madrid? "Sind in keiner guten Verfassung"

mohamed salah 2021 10
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Werbung

Dass Mohamed Salah aktuell einer der besten Fußballer der Welt ist, kann keiner verleugnen. Das weiß der Ägypter, das weiß der FC Liverpool, und das weiß auch Darren Bent. Die Reds wollen ihren Superstar unbedingt halten, doch der soll rund 600.000 Euro Wochengehalt fordern.

Für Bent ist eins klar: Ein Wechsel zum FC Barcelona oder Real Madrid wird nicht vonstatten gehen. "Schauen Sie sich Barcelona oder Real Madrid an, beide sind in keiner guten finanziellen Verfassung", sagte der frühere Stürmer, der 106 Tore in der Premier League erzielte, bei Drive. Moderator Andy Goldstein brachte an, dass sich Salah nun einem größeren Klub anschließen müsse.

Hintergrund

Bent widerspricht prompt. "Nicht jetzt, Liverpool ist ein großer Klub", so der frühere Spurs-Angreifer. "Wo würden Sie jetzt lieber hingehen? Wenn man über die größten Klubs der Welt spricht, wer die Champions League gewinnen könnte, denke ich an Liverpool, Chelsea, City, PSG und Bayern."

Aus Bents persönlicher Sicht wäre klar, dass er Liverpool nicht verlassen würde. "Wenn Barça oder Real jetzt auf mich zukämen und ich in Liverpool wäre, würde ich bleiben, wo ich bin." Salahs Vertrag an der Anfield Road läuft bis 2023. Wenn er nicht verlängert, müssen sich die Reds ernsthaft Gedanken über einen Verkauf machen.

Video zum Thema