Premier League Mohamed Salah und Co.: Arsene Wenger schwärmt für Transfers des FC Liverpool

getty arsene wenger 22042243
Foto: / Getty Images

Den Namen Michael Edwards bringen nur die Wenigsten mit dem FC Liverpool in Verbindung. Der 42-Jährige drängt nicht in die Öffentlichkeit und verrichtet seine Tätigkeit als Sportdirektor lieber im Hintergrund. Und das sehr erfolgreich, wie Arsene Wenger anerkennend feststellt.

"Ich würde den Marktleuten eine 10 geben. Es hat nie Probleme gegeben, von Mohamed Salah und Sadio Mane bis hin zu Virgil van Dijk", blickte Wenger auf die Transfers der letzten Jahre, die Edwards in Diensten der Reds einfädelte. "Jetzt haben sie auch Luis Diaz verpflichtet, der meiner Meinung nach ein besonderer Spieler ist. Was sie gemacht haben, ist unglaublich."

Edwards ist seit 2011 an der Anfield Road tätig, fing damals als Chefanalytiker unter Sir Kenny Dalglish an. Seit November 2016 ist der Engländer als Sportdirektor beschäftigt und zeigt sich somit als Architekt des jüngsten sportlichen Erfolgs mitverantwortlich. Laut Wenger sind ihm aber nicht alle Transfer gelungen.

Liverpool

Der Fußballfachmann nennt Thiago Alcantara und Naby Keita als Spieler, die sich nicht so schnell an die Premier League angepasst hätten. Dennoch sprüht Wenger viel Lob aus: "Liverpool hat einen fantastischen Job gemacht, sie haben ein gutes Team, und das ist der Arbeit hinter den Kulissen zu verdanken."