Liverpool-Neuzugang :Xherdan Shaqiri freut sich auf Klopp und Mohamed Salah

xherdan shaqiri schweiz 3
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Der Mittelfeldspieler will mit den Reds Großes erreichen und bewundert seinen neuen Trainer.  Jürgen Klopp sei ein fantastischer Trainer, schwärmte der Schweizer auf der Vereinshomepage.

"Er ist einer der Hauptgründe, weshalb ich hierhergekommen bin. Ich liebe seinen Fußball, wie er spielen lässt und sein Team führt. Ich bewunderte ihn immer", so der 26-Jährige.

Beide trafen bereits in der Bundesliga aufeinander, als Klopp Coach bei Borussia Dortmund war und Xherdan Shaqiri beim FC Bayern München spielte.

Kurz nach seiner Zeit dort, wollte der Nationalspieler nach eigenem Bekunden bereits zu den Reds kommen.

Hintergrund


"Aber es hat nicht geklappt. Jetzt bin ich endlich hier. Ich will mich selbst verbessern, ich will zusammen mit den Besten sein – und ich will Titel gewinnen. Deshalb bin ich hier", stellte der Triple-Sieger von 2013 klar.

Ganz besonders freut sich der Muskelprotz auf das Stadion an der Anfield Road.

"Als Gegner ist es immer schwierig, in dieses Stadion zu kommen, also bin ich glücklich, nun Teil dieser Familie zu sein. Ich bin sicher, es wird ein fantastisches Gefühl sein, wenn ich mein erstes Tor vor den Fans feiern kann. Ich kann es kaum erwarten", frohlockte Shaqiri.

An der Mersey trifft er auch auf Mohamed Salah, den er noch flüchtig aus gemeinsamen Tagen beim FC Basel kennt.

"Ich habe einige Probetrainings bei Basel mit ihm bestritten", erinnerte sich der Rechtsaußen.

"Dann ging ich zu Bayern München, er blieb beim FCB. Ich bin glücklich, dass ich hier auf ihn treffe. Er hatte eine fantastische letzte Saison und ich hoffe, er kann dies im nächsten Jahr wiederholen. Er ist ein guter Junge.

Beim FC Liverpool hat Xherdan Shaqiri einen Vertrag bis 2023 unterschrieben.

Zuvor verließ er Stoke City nach dem Abstieg aus der Premier League.