Pep Guardiola mit Münzen beworfen – Klopp entschuldigt sich für Fans

18.10.2022 um 09:34 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
josep guardiola
Pep Guardiola wurde gegen den FC Liverpool emotional - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Die erwähnte Szene spielte sich in der 54. Minute ab. Manchester war durch ein vermeintliches Tor von Phil Foden (22) mit 1:0 in Führung gegangen. Der Schiedsrichter erkannte den Treffer kurz darauf allerdings ab, da Erling Haaland (22) zuvor ein Foul beging.

Während der VAR-Überprüfung warfen die heimischen Fans dann Münzen auf Guardiola, der sich über die Untersuchung des Tores aufregte. Gegenüber der BBC bestätigte der Katalane die Attacke auf ihn.

"Die Menge hat es versucht, aber sie haben mich nicht berührt. Vielleicht werden sie das nächste Mal besser sein", scherzte Guardiola, der sich nach dem Spielende immer noch über den Referee aufregte, weil Haalands Einsatz in anderen Situationen nicht abgepfiffen worden wäre.

Jürgen Klopp (55), der mit der Leistung des Unparteiischen ebenfalls unzufrieden war und in der Schlussphase sogar vom Platz flog, entschuldigte sich derweil bei seinem Trainerkollegen. "Oh, schrecklich. Es tut mir leid. Ich hatte keine Ahnung davon. Es sollte niemals passieren. Niemals."

Weiterlesen nach dem Video

Der FC Liverpool will die Täter so schnell wie möglich ausfindig machen und zur Rechenschaft ziehen. Ihnen droht unter anderem ein lebenslanges Stadionverbot.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG