Liverpool :Real-Verteidiger im Visier: Macht Klopp den Bayern und Mourinho Konkurrenz?

jurgen klopp 2021 1
Foto: Agenzia LiveMedia / Dreamstime.com

Bei Real Madrid steht Eder Militao (22) deutlich im Schatten von Raphael Varane und Sergio Ramos. Trotz geringer Spielzeit steht der Innenverteidiger auf der Liste mehrerer Top-Klubs.

Tottenham, wo Ex-Real-Coach Jose Mourinho (57) das Sagen hat, soll Interesse an Eder bekunden, zudem wird dem FC Bayern nachgesagt, den 22-Jährigen als Erben für David Alaba (28, Vertrag bis 2021) auf seinem Einkaufszettel notiert zu haben.

Im FC Liverpool könnte nun ein dritter europäischer Gigant um Eder werben. Laut SUNDAY WORLD wurde der Südamerikaner den Reds angeboten. Eine Leihe Eders sei eine Option.

Liverpool hat seit Wochen unter den Ausfällen der Defensivstrategen Virgil van Dijk und Joe Gomez zu leiden. Im Januar soll ein neuer Innenverteidiger kommen, auch wenn Coach Jürgen Klopp (53) in Sachen Transferpläne tiefstapelt.

"Ich kann nicht definitiv sagen, dass wir niemanden holen werden, aber ist nicht wahrscheinlich wegen der Situation in der Welt", sagte Klopp letzte Woche mit Verweis auf die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie.

Hintergrund


Und weiter: "Es ist eine schwierige Frage für alle Menschen und Fußballvereine. Einige Klubs haben keine finanziellen Probleme, aber dieser Verein - diese Eigentümer - sind sehr verantwortlich." Daher wisse er nicht, was in der Winter-Transferperiode passieren werde.

"Ich weiß nicht. Es wäre eine kurzfristige Lösung und das ist nicht richtig, es hilft nicht wirklich", so Klopp weiter. Diese Aussage spricht eher gegen eine Leihe, es sei denn Liverpool würde eine Kaufoption erhalten.