Liverpool :Reds gehen endlich auf Mohamed Salah zu – bald neuer Topverdiener?

mohamed salah 2020 204
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Werbung

"Ich hoffe, sie schauen zu", twitterte Ramy Abbas Issa. Der Berater wies damit auf die überragende Leistung seines Starklienten Mohamed Salah (29) hin, der beim Liga-Auftakt gegen Norwich City (3:0) ein Tor erzielte und zwei weitere vorlegte.

Der Agent hatte damit aber auch Kritik an den FC Liverpool üben wollen, dessen Mitarbeiter bisher nicht einmal zaghafte Anstalten machten, auf Salah zuzugehen und mit ihm über die Verlängerung seines bis 2023 datierten Vertrags zu sprechen. Bis jetzt.

Hintergrund

Nach einem Bericht des in der Regel gut informierten Portals The Athletic planen Jürgen Klopp und Co. Salah mit einem neuen Vertrag bis 2025 auszustatten. Dem nicht genug, wollen die Reds den Ägypter gar zum bestbezahlten Spieler des Klubs machen.

In der Gehaltsrangliste an erster Stelle ist momentan Abwehrchef Virgil van Dijk verortet, der im Jahr mit rund 13,5 Millionen Euro alimentiert wird. Ein möglicher Vereinswechsel Salahs dürfte damit endgültig vom Tisch sein.

In den letzten Monaten hatte es immer mal wieder Gerüchte über vermeintliches Interesse der internationalen Schwergewichte gegeben. Unter anderem wurden dem FC Barcelona, Real Madrid und Paris Saint-Germain Bemühungen in diese Richtung nachgesagt.

Video zum Thema