FC Liverpool :Mohamed Salah: "Es würde mich traurig machen, gegen Liverpool zu spielen"

mohamed salah 2019 2
Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com
Werbung

Der Ägypter sprach sich bei Sky Sports nun für einen Verbleib bei den Reds aus. "Wenn man mich fragte, würde ich es lieben bis zum letzten Tag meiner Fußballkarriere zu bleiben, aber ich kann dazu nicht so viel sagen – es liegt nicht in meinen Händen."

Salah ist noch bis zum Sommer 2023 an den FC Liverpool gebunden. Für eine vorzeitige Vertragsverlängerung soll der 29-Jährige ein Wochengehalt von über 350.000 Euro fordern. Bisher gilt Abwehrchef Virgil van Dijk mit den 260.000 Euro, die er wöchentlich kassiert, als Spitzenverdiener.

Hintergrund

Ein Wechsel zu einem anderen Verein ist für Salah derzeit scheinbar undenkbar. "Im Moment sehe ich mich nicht gegen Liverpool spielen. Es würde mich traurig machen. Es ist schwer, ich möchte nicht darüber sprechen, aber es würde mich ziemlich traurig machen."

mohamed salah 2020 101
Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

2014 trat der Mittelstürmer bereits gegen die Reds an und wurde von der Magie der Anfield Road sofort vereinnahmt. "Ich denke, als ich bei Chelsea war, kam ich hier her und Liverpool kämpfte um Titel und die Atmosphäre war unglaublich. Und ich sagte zu mir 'Wow, ich möchte hier eines Tages einmal spielen.'" Drei Jahre später erfüllte sich dieser Traum.

Video zum Thema