Liverpool :Shooting-Star enthüllt: Wie Kloppo mir erklärte, dass ich bei der WM dabei bin

trent alexander arnold
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Trent Alexander-Arnold gehört zu den Überraschungen des FC Liverpool.

Der 19-Jährige ist zu einem festen Bestandteil der Mannschaft gereift und nun mit der WM-Kader-Nominierung belohnt worden.

Natürlich hat sein Vereinstrainer Jürgen Klopp für eine besondere Überbringung dieser Nachricht gesorgt.

Kurz bevor die Reds ins Trainingslager nach Marbella geflogen sind, kam der Deutsche auf ihn zu.

"Er fragte mich, ob ich irgendwas über den Kader wüsste. Ich sagte 'nein' und dann fragte er, ob ich schon irgendetwas während der Weltmeisterschaft geplant hätte. 'Nein, kein Urlaub oder ähnliches'", erwiderte der Youngster laut SPORT BILD: "Dann sagte er: 'Ok, gut... Du bist im Kader!'"

Für Trent Alexander-Arnold ist die Premiere in der englischen Nationalmannschaft, spielte bislang lediglich in den Jugendteams der Three Lions.

Doch die 32 Pflichtspiele unter Klopp – unter anderem 19 in der Premier League und neun in der Königsklasse – haben bei Englands Coach Gareth Southgate bleibenden Eindruck hinterlassen, den Abwehrspieler für den Kader für das Turnier in Russland zu nominieren.

Auch für Klopp ist es "eine tolle Geschichte", wie der Ex-Dortmunder verriet.

"Gareth Southgate rief mich an und sagte mir, dass ich es ihm sagen darf. Aber dann hatte ich erst noch Pressearbeit zu tun und keine Zeit. Also sah ich Trent das erste Mal erst im Bus zum Flieger. Ich dachte, vielleicht hat er es schon gehört."

Klopp weiter: "Ich hatte die Ehre, es ihm zu sagen und es war toll, seine Augen zu sehen. Es ist fantastisch und sehr verdient. Es ist einfach ein wunderbares kleines Stück mehr, was die Saison noch vor dem letzten Spiel sehr besonders macht."