Anzeige

Champions League :Liverpool-Stars glauben an Comeback gegen Atleti

liverpool team 2020 01 009
Foto: MDI / Shutterstock.com
Anzeige

Virgil van Dijk glaubt trotz der Pleite im Achtelfinal-Rückspiel ans Weiterkommen in der Champions League.

"Natürlich wird es in erster Linie ein schwieriges Spiel", erklärte der Abwehrriese nach der 0:1-Pleite in Spanien. "Aber wir sollten dennoch zuversichtlich sein."

Diese Zuversicht nimmt der Niederländer sicherlich auch aus der Statistik. Immerhin haben die Reds in den zurückliegenden 28 Heimspielen immer mindestens ein Tor erzielt.

Das Ergebnis bei Atletico Madrid habe ihn auch nicht überrascht, betonte Virgil van Dijk. "Wir haben so etwas erwartet. Mit dem Tor hatten sie etwas in der Hand und auch die Fans haben ihnen geholfen."

Bei der Lautstärke und der Atmosphäre sei es auch für die Schiedsrichter "schwierig", bekannte der 28-Jährige.

"Wir mussten die Ruhe bewahren, aber man weiß aus den vergangenen Jahren, dass es verdammt schwer ist, gegen Atletico daheim zu treffen. Wir haben es versucht, es hat leider nicht geklappt."

Auch Linksverteidiger Andrew Robertson hat bereits eine Kampfansage gen Madrid geschickt.

"Jetzt kommen sie nach Anfield, und wir wissen, dass unsere Fans mit uns sein werden", sagte der Abwehrakteur unmittelbar nach Abpfiff.

Auch Ersatzkeeper Adrian legte daher seine Hoffnungen im Rückspiel in die eigenen Fans. "Jetzt wartet Anfield mehr denn je", postete er auf Twitter.

In der Vorsaison hatte Liverpool noch ein 0:3 aus dem Hinspiel beim FC Barcelona daheim in ein Gesamtergebnis von 4:3 gedreht und holte später den Champions-League-Titel – im Stadion von Atletico Madrid.

Folge uns auf Google News!