Didi Hamann zerreißt "überbewerteten" Thiago Alcantara in der Luft

01.06.2022 um 12:37 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty thiago alcantara 220601
Foto: / Getty Images

Ganz im Gegenteil: "Ich verstehe den Hype um Thiago nicht", setzte Hamann in seiner Sky-Kolumne zu seiner heftigen Kritik an. "Er ist für mich einer der am meisten überbewerteten Spieler im europäischen Fußball."

Der FC Liverpool gewann in dieser Spielzeit zwei nationale Pokale und stand dazu kurz davor, auch noch die Meisterschaft und die Champions League zu holen. Thiago gilt als einer der Heilsbringer im Team von Jürgen Klopp.

Didi Hamann, der selbst von 1999 bis 2006 für die Reds kickte, teilt diese Meinung überhaupt nicht. Für ihn ist Thiago in den wichtigen Partien nicht präsent genug. "Wenn es läuft und du viel Ballbesitz hast, ist er ein guter Spieler, aber wenn es hart auf hart geht, sieht man nichts von ihm. Wenn du einen brauchst, der mal Akzente setzt, dann macht er es nicht."

Liverpool

Hamann: Liverpool-Zentrum als Schwachstelle diagnostiziert

Der frühere Abräumer attestiert dem Klub von der Anfield Road im Allgemeinen eine Vakanz in Bezug auf Führungspersönlichkeit im Mittelfeld. "Keita ist auch eine Enttäuschung, Henderson ist ein Arbeiter", erinnert Hamann und gibt den Liverpoolern einen Tipp für den Transfermarkt mit auf den Weg. "Sie brauchen einen Spieler, der den Unterschied ausmachen kann und der Mannschaft das gewisse Extra gibt."

Nach der knapp verpassten Meisterschaft gestand Jürgen Klopp gegenüber Sky, dass seine Mannschaft noch "nicht fertig" sei. Man wolle sich deshalb weiterentwickeln. Ob der Coach, der seinen Vertrag gerade erst bis 2026 verlängert hat, dabei bereits Neuzugänge ins Auge fasste, ist allerdings nicht geklärt.

Verwendete Quellen: sportbild.bild.de
Auch interessant