Tumult bei Last-Minute-Sieg - Jürgen Klopp glaubt an Gerechtigkeit

01.09.2022 um 11:38 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
jurgen klopp
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Newcastle wollte das zwischenzeitliche 1:1 über die Zeit retten und drehte deshalb wiederholt an der Uhr. Immer wieder litten die Spieler der Magpies unter Krämpfen, sodass die Partie und damit der Spielfluss der Gastgeber ins Stocken geriet. Das Schiedsrichtergespann sah sich gezwungen, fünf Minuten Nachspielzeit zu verkünden – und gab zusätzlich noch drei Minuten drauf.

"Wir haben 90 plus acht getroffen, das ist die perfekte Antwort darauf", kommentierte Liverpool-Coach Jürgen Klopp (55) den Last-Minute-Treffer von Geburtstagskind Fabio Carvalho (20). Gleich nach dem Siegtor wurden von seiner Bank jedoch Giftpfeile auf die Gegenseite abgefeuert. Newcastle revanchierte sich mit einer Flasche, die hinübergeworfen kam.

Klopps Kommentar lässt darauf schließen, dass der gebürtige Schwabe das Recht dennoch auf seiner Seite zu haben glaubt. Mit Blick auf die Saison erhofft er sich einen kräftigen Motivationsschub: "Es ist massiv. Es ist großartig, wir werden uns jahrelang daran erinnern. Hoffentlich können wir darauf aufbauen."

Sein Team konnte in den ersten drei Begegnungen nur zwei Punkte ergattern. Die Heimsiege gegen Bournemouth (9:0) und Newcastle haben die Liverpooler nun aber wieder zurück in die Spur gebracht.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: thesun.co.uk
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG