Wechsel statt Verlängerung? Naby Keita beim FC Liverpool unzufrieden

18.08.2022 um 15:22 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
naby keita
Foto: / Getty Images

Naby Keita ist einer Trennung vom FC Liverpool mutmaßlich näher als einer Vertragsverlängerung. Sky berichtet, dass der 27-Jährige unzufrieden mit seiner aktuellen Situation bei den Reds ist. Die Gespräche über eine mögliche Ausweitung seines 2023 auslaufenden Vertrags sind beendet worden.

Der Bezahlsender fügt an, dass Keitas Abgang unabhängig der Verletzungen seiner Positionskollegen Thiago Alcantara und Alex Oxlade-Chamberlain möglich ist. Die Sun hatte vor rund einer Woche berichtet, dass der Keita-Verlängerung nicht mehr viel im Weg steht.

In der zurückliegenden Saison war Keita nicht immer gesetzt, was an Verletzungen und der Teilnahme am Afrika-Cup lag. In der ersten Reihe wird er unter Jürgen Klopp wohl auch in dieser Spielzeit nicht mehr stehen.

An den ersten beiden Spieltagen der Premier League kam Keita gar nicht zum Einsatz, im Community Shield gegen Manchester City (3:1) reichte es lediglich zu einem fünfminütigen Kurzeinsatz.

Verwendete Quellen: Sky