Liverpool :Liverpool zumindest für eine Nacht Tabellenführer - Mane mit Rekord

sid/a558d2c6374bc3bed6cbc722d19366c4d1bdf261
Foto: FIRO/FIRO/SID/
Werbung

Gegen Crystal Palace gelang dem Ex-Meister von Teammanager Jürgen Klopp ein 3:0 (1:0). Sadio Mane (43.), Mohamed Salah (78.) und Naby Keita (89.) trafen für die Reds.

Mit 13 Punkten ist Liverpool weiterhin ungeschlagen und hat vor den Sonntagsspielen drei Zähler Vorsprung auf die Konkurrenz auf den Plätzen zwei bis vier.

Hintergrund

Die Klopp-Elf begann mit viel Spielfreude und ließ schon in den ersten Minuten einige Gelegenheiten ungenutzt. Der auffällige Mane erzielte kurz vor der Pause die längst fällige Führung, nachdem Gäste-Keeper Vicente Guaita einen Salah-Kopfball nicht festgehalten hatte.

Mane stellte damit einen Premier-League-Rekord auf: Noch nie zuvor hatte ein Spieler neunmal in Folge gegen denselben Gegner getroffen.

Nach dem Seitenwechsel ließen es die Reds ruhiger angehen, und Palace wurde mutiger: Salah sorgte nach einer Ecke freistehend am zweiten Pfosten für die Vorentscheidung, Keita setzte per Volleyschuss sehenswert den Schlusspunkt.

Meister Manchester City kam gegen den FC Southampton nicht über ein 0:0 hinaus, sprang aber dennoch vorübergehend auf Rang zwei. Der FC Arsenal, bei dem Keeper Bernd Leno erneut nur auf der Bank saß, holte beim FC Burnley seinen zweiten Saisonsieg. Durch das 1:0 (1:0) dank eines direkt verwandelten Freistoßes von Martin Ödegaard (30.) kletterten die Gunners weiter aus dem Tabellenkeller.

Video zum Thema