Lob für La Pulga :Cristiano Ronaldo? Jogi Löw würde lieber Leo Messi wählen

jogi low 10
Foto: Tomasz Bidermann / Shutterstock.com

Wen würde Joachim Löw gern in seinem Team haben? Cristiano Ronaldo, Lionel Messi oder Mohamed Salah? Der Bundestrainer hat sich ganz klar für den Argentinier entschieden.

"Grundsätzlich würde ich mich immer für einen deutschen Spieler entscheiden", sagte der Weltmeister-Trainer von 2014 der BILD: "Aber unter den drei genannten: Messi!"

Der Star des FC Barcelona ist in den Augen von Joachim Löw der "kompletteste Spieler" der drei Ausnahmekönner.

"Er ist der geniale Vorbereiter, der in jeder Saison seit zehn Jahren gefühlt 30 bis 40 Vorlagen gibt und selbst noch einmal 50 Tore erzielt", lobte der Bundestrainer: "Die Tempo-Dribblings von Messi sind unerreicht."

Natürlich sei aber auch Cristiano Ronaldo "sensationell gut, professionell und eine unglaubliche Tor-Maschine über so viele Jahre hinweg".

Hintergrund


Und auch Mohamed Salah habe in dieser Saison mit dem FC Liverpool überragt.

"Es gibt in diesem Jahr nur sehr wenige Spieler, die solche Glanzpunkte wie Salah gesetzt haben", sagte Löw über den Ägypter, der in bislang 51 Pflichtspielen 44 Tore erzielt hat.

Ein letztes wartet noch: Das Finale der Champions League gegen Ronaldos Real Madrid.