SSC Neapel :Lorenzo Insigne: Klare Ansage von Napoli-Boss De Laurentiis

Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Lorenzo Insigne musste sich in der Champions League mit einem Bankplatz gegen Genk begnügen. Chefcoach Carlo Ancelotti hatte zuvor mangelnden Trainingseifer beim Neapel-Superstar ausgemacht.

Lorenzo Insignes Bruder schimpfte daraufhin gegen den Starcoach. Am Mittwoch kam es zu einem klärenden Gespräch zwischen Insigne, Ancelotti, Neapels Sportdirektor und Berater Mino Raiola.

Präsident Aurelio De Laurentiis war nicht dabei. Doch via GAZZETTA DELLO SPORT erteilte er seinem Mannschaftskapitän einen Rüffel.

Der Boss: "Er ist ein großartiger Spieler, aber wenn er glaubt, dass sein Abenteuer mit Napoli hier zu Ende ist, sollte er das klarstellen, damit er nicht missverstanden wird."

Lorenzo Insigne habe nie ein besonderes Verhältnis zu seinen Trainern gehabt, so Aurelio De Laurentiis: "Das habe ich noch nie wirklich verstanden."

Er werde Insigne beschützen, verspricht der Medienunternehmer. Allerdings nimmt er den Nationalspieler auch in die Pflicht: "Ich liebe ihn, aber wenn er irgendwelche Probleme hat, kann nur er sie lösen."

Anzeige

Insigne müsse verstehen, dass der Kader aus 25 Spielern bestehe und jeder gebraucht werde, so die deutlichen Worte De Laurentiis'.

Lorenzo Insigne steht beim SSC Neapel noch bis 2022  unter Vertrag. Mit 65 Millionen Euro Marktwert (Quelle: Transfermarkt.de) ist er einer der wertvollsten Spieler im Kader.

» Dries Mertens vor Absprung aus Neapel - Inter lockt

» Real Madrid in Gesprächen mit Fabian Ruiz

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige