Liverpool-Leihgabe :Loris Karius spricht über seine Zukunft

Foto: Oleh Dubyna / Shutterstock.com
Anzeige

Loris Karis wird Besiktas im Sommer aller Voraussicht nach verlassen. Doch wohin zieht es die Leihgabe des FC Liverpool?

Glaubt man dem Keeper, der in der laufenden Saison schon 14 Gegentore in sieben Pflichtspielen kassiert hat, ist im kommenden Sommer alles möglich.

"Ich bin bis Saisonende ausgeliehen und dann werde ich sehen", erklärte der 26-Jährige im GUARDIAN. "Zurück nach Liverpool oder irgendwo anders in England oder Deutschland. Man weiß nie."

Die Premier League sei die beste Liga der Welt und daher "natürlich interessant", so Loris Karius weiter. "Aber ich stehe noch immer bei Liverpool unter Vertrag. Vielleicht werde ich wieder für sie spielen, man weiß nie."

Der Vertrag des Ex-Mainzers bei den Reds läuft noch bis 2021. "Es ist schwierig zu sagen momentan. Wenn es nicht Liverpool wird, dann ein anderes anständiges Team. Da bin ich sicher und mache mir keine Sorgen", gab sich Karius locker.

So locker war der Keeper jedoch nicht immer. Vor allem nach seinen Patzern im Champions-League-Finale 2018 prasselte Kritik auf ihn ein.

Die Fehler kamen durch eine Gehirnerschütterung zustande, die jedoch im Nachgang keine Rolle mehr spielte, monierte Karius: "Ich hatte eine schwere Verletzung über die keiner sprach. Die Leute können sagen, was sie wollen. Es beunruhigt mich nicht mehr."

» Auf Leihbasis: Galatasaray bedient sich in der Premier League

» Irrer Empfang: Radamel Falcao feiert mit Galatasaray-Fans

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige