Anzeige

FC Barcelona :Louis van Gaal bemängelt: Frenkie de Jong spielt auf der falschen Position

frenkie de jong 2020 112
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Rund 75 fixe Millionen Euro hat der FC Barcelona im vorigen Sommer für Frenkie de Jong ausgegeben.

Nach Ansichten von dessen Landsmann Louis van Gaal erhöht jener Preis den Druck, der in Katalonien auf de Jong lastet, sagt der ehemalige Trainer bei ZIGGO SPORT.

Bereits 36 Pflichtspiele absolvierte de Jong seit seinem Wechsel im Barça-Dress, den Großteil davon wurde er in der Startelf aufgeboten. Van Gaal denkt, dass die viele Spielzeit vor allen Dingen mit der hohen Ablösesumme zusammenhängt.

Van Gaal sei überzeugt davon, dass de Jong regelmäßig spiele, weil er Barça viel Ablöse gekostet habe: "Ernesto Valverde wollte ihn unbedingt haben, aber jetzt gibt es einen anderen Trainer und die Frage ist, ob er weiterspielen wird, da dieser Trainer ihn nicht gekauft hat."

Quique Setien hält inzwischen seit eineinhalb Monaten das Steuerrad in Barcelona in der Hand.

Zehnmal bot Valverdes Nachfolger de Jong auf, siebenmal durfte der Mittelfeldmann die gesamte Spieldistanz auf dem Rasen stehen.

Dass de Jong hin und wieder für seine Leistungen kritisiert wird, hält Van Gaal für übertrieben: "Die Medien überspannen den Bogen teilweise, weil er in dieser Saison nicht so gut gespielt hat, weil er nicht auf seiner Position spielt."

"Bei Ajax haben ihn alle gesucht, dort war er das Zentrum. Das ist er aber bei Barça nicht. Das ist der große Unterschied."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige