Wunder gegen Barcelona :Lovren verrät: So hat uns Klopp gegen Barça heiß gemacht


Die Experten sind sich einig: Vor allem Jürgen Klopp ist das Wunder von Liverpool zu verdanken. Nun hat Dejan Lovren verraten, was der Coach dem Team gesagt hat.

  • Fabian BiastochDonnerstag, 09.05.2019
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Jürgen Klopp (51) hat seine Mannschaft vor dem Halbfinal-Wunder in der Kabine heiß gemacht.

"Er hat eine unglaubliche Rede gehalten", schwärmte der Kroate, der bei dem 4:0-Sieg im Rückspiel des Champions-League-Halbfinales auf der Bank saß, im Klub-TV.

"Es war brillant, er hat uns so gepusht. Es war etwas, das wir noch nie zuvor gehört hatten."

Jürgen Klopp sagte demnach: "Männer, glaubt daran! Wir müssen ein bis zwei Tore schießen. Selbst wenn wir sie nicht nach 15 oder 20 Minuten schießen – glaubt daran, dass wir sie in der 65., 66. oder 67. Minute schießen können, und dann wird Anfield hinter uns stehen."

Und dann habe der ehemalige BVB-Coach an einen andere magische Nacht erinnert.

"Vertraut mir, wir können es packen. Wir haben es einst gegen Dortmund (4:3-Sieg in der Europa League 2016; Anm. d. Red.) geschafft, und wir können es auch heute schaffen. Zeigt einfach eure f****** Eier."

Video zum Thema

Das hat der FC Liverpool dann auch umgesetzt. In der siebten Minute gelang Divock Origi der erste Treffer, dann legte Georginio Wijnaldum kurz nach der Pause zweimal nach (54., 56. Minute).

Schließlich traf Origi ein weiteres Mal und schoss die Reds in Finale der Champions League, wo sie nun auf Tottenham treffen, die Ajax Amsterdam nach einem 0:2 noch mit 3:2 vergleichbar wundersam aus der Königsklasse schossen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige