Fix: Löw verlängert - Flick Sportdirektor bis 2019

18.10.2013 um 12:02 Uhr
von Thomas Müller
Redakteur
Berichtete bis 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball und die Bundesliga.
jogi low blick oben
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

Der bisherige Assistenztrainer von Jogi Löw wird nach der Weltmeisterschaft 2014 den Posten des Sportdirektors besetzen. Der 48-Jährige erhält nach den Titelkämpfen einen Fünfjahresvertrag bis 2019.

"Das ist eine spannende Aufgabe. Ich freue mich, dass der Verband mir das Vertrauen schenkt", sagte Flick. Er werde bis zur der Weltmeisterschaft kommissarisch in Zusammenarbeit mit Helmut Sandrock bereits Teile der Aufgaben des Sportdirektors übernehmen.

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach ist überzeugt von der Lösung Flick: "Hansi Flick braucht keine Eingewöhnungszeit. Er weiß genau, wie der Laden läuft und wo der Hebel noch anzusetzen ist. Das ist ein guter Tag für den DFB."

Auch die bisherige Arbeit von Jogi Löw und dessen Trainerteam lobte der DFB-Präsident. "Wir sind absolut überzeugt von der Arbeit. Das Innenleben der Mannschaft ist professional und voller Vertrauen", sagte Niersbach.

Und weiter: "Wir bekommen international viel Ansehen. Die Zahlen stimmen. Seit Jahren liegen wir in der Weltrangliste unter den Top5 und momentan sind wir Zweiter. Die Zahlen lügen nicht".